KinderUni Oberösterreich: 50 Kinder forschten mit den IT Experts Austria

Junge Forscher besuchten IT Experts Austria in Steyr, Landesrätin Mag.a Doris Hummer leitete die Sponsion.

Zum bereits 11. Mal machte die KinderUni Oberösterreich Ende August Station in Steyr. Im „Silicon Valley“ Österreichs führte sie am 27. August der Weg auch zu den Ständen der IT Experts Austria. Vertreter der HTL Steyr, der AURIS IT CONSULT und von reload multimedia begleiteten die jungen Forscher in die Welt der IT. Dabei durften die Kinder Websites programmieren, Musikprogramme erforschen und ihre eigenen Computerspiele kreieren. Die 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekamen auf diese Weise einen Einblick in die Innovationskraft der IT-Metropole Steyr. Landesrätin Mag.a Doris Hummer überreichte den Kindern abschließend die Sponsionsurkunden.

Der Großraum Steyr ist seit vielen Jahren ein Hotspot für innovative IT-Unternehmen. „Um die Innovationskraft der Region auch in den nächsten Generationen sicherzustellen, ist es wichtig, Kinder und Jugendliche für das Thema IT zu begeistern“, sagte Ing. Wolfgang Bräu, Sprecher der IT Experts Austria. Anlässlich des Besuchs der KinderUni Oberösterreich in Steyr stellten die IT Experts Austria ihr Wissen und ihre Innovationen auf lustige und kreative Weise vor. „Wir haben an diesem Tag eine perfekte Werbung für die IT-Metropole Steyr gemacht. Die Kinder waren von den vielfältigen Möglichkeiten begeistert. Wenn nur einige davon ihre Ausbildung in Richtung IT einschlagen, hat sich unser Auftritt bereits gelohnt“, freute sich Gunter Mayrhofer, Obmann der WKO Steyr, unter deren Dach die IT Experts Austria seit Jahren Ausbildung und Wirtschaft erfolgreich vernetzen.

Spannende Tage an der KinderUni Steyr
Höhepunkt der KinderUni Steyr war der Forschertag am 29. August. Drei Vertreter der IT Experts Austria waren dabei mit Angeboten vor Ort. An der HTL Steyr erklärte Dipl.-Ing. Franz Parzer anhand der Geschichte „Wie eine Himbeere die Welt erobert“ den Siegeszug eines Minicomputers. Der Abteilungsvorstand für Elektronik und Informatik präsentierte den 50 Kindern dabei unter anderem einen Computer im Kreditkartenformat, Angebote, eigene Musik zu streamen und vielfältige Möglichkeiten der Interaktion im Internet. Mag. Christian Bachner und Softwareentwickler Dominik Mayrhofer betreuten die Station der AURIS IT CONSULT. Dort programmierten die Kinder ihre ganz persönliche Website. Bei DI (FH) Mathias Spanring von reload multimedia erlebten die Kinder hautnah, wie Computerwelten entworfen und umgesetzt werden. Anhand eigener kleiner Spiele, die sie selbst programmieren durften, wurde ihnen das Thema Virtual Reality vermittelt. In persönlichen Gesprächen mit den Begleitern zeigten sich die Kinder von der Arbeit in der IT-Metropole erstaunt. „Ich habe immer gedacht, das kommt alles aus Amerika und Japan“, war etwa ein mehrfach genanntes Statement. Viele der Kinder konnten sich auch vorstellen, sich später in einer der vielen vorgestellten Tätigkeiten der IT-Branche zu verwirklichen. Somit war die Mission der IT Experts Austria anlässlich der KinderUni mehr als erfolgreich. Zum Abschluss der einwöchigen Forschungsreise durch Steyr überreichte Landesrätin Mag.a Doris Hummer den Kindern die Sponsionsurkunden.